Geschichte

1951

Heinrich Wuhrmann gründet das Treuhandbüro Wuhrmann mit Sitz in Meilen. Als ehemaliger Kantonaler Steuerkommissär umfassen seine Tätigkeiten v.a. Steuerberatungen, aber auch das Führen von Buchhaltungen und Geschäftsabschlüsse.

 

1953

Der Sitz des Treuhandbüros Wuhrmann wird nach Zürich an die Weinbergstrasse 50 verlegt.

 

1976

Rolf Wuhrmann übernimmt das Treuhandbüro Wuhrmann seines Vaters. Der Firmensitz bleibt weiterhin an der Weinbergstrasse 50. Neben Steuern und Buchhaltungen wird das Dienstleistungsangebot neu auch im Immobilienbereich erweitert.  Als Inhaber des Zürcher Notar-Patents bietet Rolf Wuhrmann auch vermehrt Beratungen im Ehegüter- und Erbrecht an. Dazu gehört insbesondere die Durchführung von Erbteilungen.

 

2000

Ein Teil der Einzelfirma Rolf Wuhrmann Treuhandbüro (v.a. Buchhaltungen & Steuersachen) wird an ein Treuhandbüro in Zürich verkauft. Steuerkunden und Liegenschaftenkunden in der Region werden nach wie vor von Rolf Wuhrmann betreut. Vor allem aber Erbteilungen werden von ihm heute noch durchgeführt, sei es als Willensvollstrecker oder im Auftrag.

 

2010

Die Wuhrmann Immobilien & Verwaltungs GmbH wird gegründet und geht mit Bruno Wuhrmann in die dritte Generation im Bereich des Treuhandgeschäftes. Als Kernkompetenz stehen fortan die Verwaltung und der Verkauf von Immobilien im Vordergrund.

 

2012

Der Firmensitz der Wuhrmann Immobilien & Verwaltungs GmbH wird von der Dreinepperstrasse 35 an die Emil-Staub-Strasse 5, weiterhin in Männedorf, verlegt.

 

2015

Die Firma wächst weiter. Durch die Anstellung eines weiteren Mitarbeiters wird der Platz eng, weshalb die Firma von der Emil-Staub-Strasse 5 an die Emil-Staub-Strasse 4, in ein Grossraumbüro, umzieht.

 

2017

Die Wuhrmann Immobilien & Verwaltungs GmbH fördert und investiert in die nächste Generation. Seit August 2017 bildet die Firma eine "Lernende Kauffrau E-Profil" aus und gewinnt damit eine zusätzliche Mitarbeiterin. Die Ausbildung dauert 3 Jahre.